AGB

All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen

Gel­tungs­be­reich

Die fol­gen­den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen regeln das Ver­trags­ver­hält­nis zwi­schen Kun­den (im ein­zel­nen Teil­neh­mer an offe­nen Seminaren/ Inhou­se Workshops/ Coa­chings sowie Unter­neh­men, die eine Bera­tungs- oder Kon­zep­ti­ons­leis­tung in Anspruch neh­men) und KRISTINA KOBILKE -Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching.

Abwei­chen­de All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen haben kei­ne Gül­tig­keit.

Anmel­dung zu offe­nen Semi­na­ren

Ihre Anmel­dung kann über Inter­net www.kristinakobilke.de, tele­fo­nisch, schrift­lich per Post oder via E-Mail an KRISTINA KOBILKE –Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching über­mit­telt wer­den. Die Anmel­dung wird durch unse­re schrift­li­che Bestä­ti­gung rechts­ver­bind­lich. Die schrift­li­che Bestä­ti­gung erfolgt bis spä­tes­tens 14 Tage vor Semi­nar­be­ginn. Bei unge­nü­gen­der Anzahl an Teil­neh­mern behal­ten wir uns vor, das Semi­nar unter Nen­nung eines Ersatz­ter­mins bis spä­tes­tens 14 Tage vor Semi­nar­be­ginn abzu­sa­gen.

Ange­bo­te für Inhou­se-Semi­na­re/ Work­shops & Bera­tungs­pro­jek­te

Inhou­se-Semi­na­re und Bera­tungs­pro­jek­te sind kun­den­spe­zi­fi­sche Leis­tun­gen.
 Schrift­lich ver­fass­te Ange­bo­te behal­ten für sechs Wochen ihre Gül­tig­keit. Es gilt das Ver­fas­sungs­da­tum des Ange­bots.

Leis­tun­gen

Der Teil­nah­me­be­trag für Semi­na­re ver­steht sich pro Per­son und Ver­an­stal­tungs­ter­min zzgl. der gesetz­li­chen Umsatz­steu­er von 19%. Er beinhal­tet Semi­nar­un­ter­la­gen, Ver­pfle­gung sowie ein Teil­nah­me­zer­ti­fi­kat.

Das Hono­rar für das Ein­zel­coa­ching-Ange­bot „Fit for Digi­tal“ ver­steht sich zzgl . der der­zeit gül­ti­gen gesetz­li­chen Umsatz­steu­er von 19%.

Zah­lungs­be­din­gun­gen

Rech­nun­gen für Bera­tungs­leis­tun­gen sind bei Erhalt sofort ohne Abzug zahl­bar.

Die Semi­nar- Teil­nah­me­ge­bühr zzgl. gesetz­li­cher Umsatz­steu­er ist fäl­lig nach Erhalt der Rech­nung, spä­tes­tens jedoch 14 Tage vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn. Zah­lun­gen wer­den aus­schließ­lich per Bank­über­wei­sung akzep­tiert. Eine nur zeit­wei­se Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung berech­tigt den Teil­neh­mer nicht zur Min­de­rung der Teil­nah­me­ge­bühr.

Im Fal­le eines Coa­chings erhal­ten Sie per Post eine Rech­nung nach Abschluss des ers­ten Ter­mins.

Stornierung/ Umbu­chung

Bei Stor­nie­rung der Seminar/Workshop Anmel­dung gel­ten fol­gen­de Bedin­gun­gen:

- bis 14  Tage vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn: kos­ten­frei

- ab 14 Tage vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn: 50% der Teil­nah­me­ge­bühr

- bei Nicht­er­schei­nen am Ver­an­stal­tungs­tag: 100% der Teil­nah­me­ge­bühr

Stor­nie­run­gen bedür­fen der Schrift­form. Eine Umbu­chung (Benen­nung eines Ersatz­teil­neh­mers, Buchung einer ande­ren Ver­an­stal­tung von KRISTINA KOBILKE – Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching) ist bis eine Woche vor Semi­nar­be­ginn kos­ten­frei mög­lich.

Umbu­chun­gen ab einer Woche vor Semi­nar­be­ginn sind nicht mehr mög­lich.

Ist der Teil­neh­mer auf­grund eines Krank­heits­fal­les nicht in der Lage an dem gebuch­ten Semi­nar teil­zu­neh­men, wird nach Über­sen­dung des ärzt­li­chen Attes­tes ein neu­er Ter­min zum glei­chen Semi­nar­the­ma ver­ein­bart. Eine Stor­no­ge­bühr ent­steht in die­sem Fall nicht.

Ist die Durch­füh­rung der Ver­an­stal­tung auf­grund höhe­rer Gewalt, wegen Ver­hin­de­rung des Refe­ren­ten, wegen Stö­run­gen am Ver­an­stal­tungs­ort oder auf­grund zu gerin­ger Teil­neh­mer­zahl nicht mög­lich, wer­den die Teil­neh­mer umge­hend infor­miert. Die Absa­ge wegen zu gerin­ger Teil­neh­mer­zahl erfolgt nicht spä­ter als 2 Wochen vor der Ver­an­stal­tung. Die Ver­an­stal­tungs­ge­bühr wird in die­sem Fall erstat­tet.

Ein Anspruch auf Ersatz von Rei­se- und Über­nach­tungs­kos­ten sowie Arbeits­aus­fall ist aus­ge­schlos­sen, es sei denn, sol­che Kos­ten ent­ste­hen auf­grund grob fahr­läs­si­gen oder vor­sätz­li­chen Ver­hal­tens sei­tens KRISTINA KOBILKE – Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching.

Ände­rungs­vor­be­halt

KRISTINA KOBILKE – Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching behält sich vor, not­wen­di­ge Ände­run­gen des Ver­an­stal­tungs­pro­gramms (Inhal­te, Ter­min, Durch­füh­rungs­ort) unter Wah­rung des Gesamt­cha­rak­ters der Ver­an­stal­tung vor­zu­neh­men.

Daten­schutz

Ihre Daten wer­den grund­sätz­lich ver­trau­lich behan­delt und nur für die inter­ne Wei­ter­ver­ar­bei­tung ver­wen­det. Rech­nungs­da­ten in einer Daten­bank gespei­chert.

Urhe­ber­recht

Die im Rah­men der Ver­an­stal­tung aus­ge­hän­dig­ten Semi­nar­un­ter­la­gen unter­lie­gen dem Schutz des Urhe­ber­rechts und dür­fen – auch in Aus­zü­gen – nur mit aus­drück­li­cher schrift­li­cher Ein­wil­li­gung von KRISTINA KOBILKE – Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching ver­viel­fäl­tigt, über­setzt, nach­ge­druckt, elek­tro­nisch wei­ter­ver­ar­bei­tet, ver­brei­tet oder ver­öf­fent­licht wer­den.

Haf­tung

Die Ver­an­stal­tun­gen wer­den von KRISTINA KOBILKE — Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching mit größ­ter Sorg­falt vor­be­rei­tet und durch­ge­führt. KRISTINA KOBILKE — Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching über­nimmt jedoch kei­ne Haf­tung für die Rich­tig­keit, Aktua­li­tät und Voll­stän­dig­keit der Semi­nar­un­ter­la­gen und Kurs­in­hal­te.

KRISTINA KOBILKE — Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching haf­tet nicht für Ver­lus­te oder Beschä­di­gung mit­ge­brach­ter Gegen­stän­de auf Ver­an­stal­tun­gen, es sei denn, der Ver­lust oder die Beschä­di­gung die­ser Gegen­stän­de ist auf grob fahr­läs­si­ges oder vor­sätz­li­ches Ver­hal­ten von KRISTINA KOBILKE — Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching zurück­zu­füh­ren.

Anwend­ba­res Recht / Gerichts­stand

Der Ver­trag unter­liegt aus­schließ­li­chem deut­schem Recht. Gerichts­stand ist Ham­burg.

Schluss­be­stim­mun­gen

Für Auf­trä­ge, die durch KRISTINA KOBILKE — Bera­tung. Semi­na­re. Coa­ching ver­mit­telt wer­den, aber von den Lie­fe­ran­ten direkt bestä­tigt, gelie­fert, aus­ge­führt und berech­net wer­den, gel­ten die All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen des jewei­li­gen Lie­fe­ran­ten.

» nach oben